Gefängnisinsassen mit hohen zwischenmenschlichen und affektiven psychopathischen Eigenschaften nutzen die Art und Weise wie Menschen gehen, um gefährdete Einzelpersonen zu identifizieren

Nonverbale Hinweise sagen uns viel über eine Person aus, und rücksichtlose Individuen, insbesondere jene mit psychopathischen Eigenschaften, können solche Hinweise ganz gut lesen. Das heisst, dass solche Individuen sehr wahrscheinlich eine natürliche Gabe haben, Signale zu lesen, die auf die Viktimisierungsanfälligkeit einer Person hinweisen, was ihnen verhilft, ihre potenzielle Opfer zu identifizieren. Die Forschung hat […]

Continue Reading

Psychopathische Eigenschaften und emotionale Regulation und Aggression

Individuen, die wessentlich mehr psychopathische Eigenschaften haben, können sich wohl eher ins aggressive Benehmen einlassen als nicht-psychopathische Individuen (Porter und Woodworth, 2006). Dieses aggressive Benehmen könnte in zwei Subkategorien aufgeteilt werden. Die erste Subkategorie ist die impulsive Aggression, die üblicherweise entsteht, wenn der Angreifer gewalttätig reagiert, während einer Situation, die durch Wut verursacht ist, jeweils […]

Continue Reading

Eingeschränkte Integration – Die neue Theorie über Psychopathie

Hamilton, Hiatt-Racer und Newman (2015) haben eine neue Theorie über Psychopathie entwickelt, die eine Erweiterung der Baskin- Sommers Aufmerksamkeitsmangeltheorie und Newmans Resonanz- Modulation-Hypothese ist, die so gennante Theorien sind, die voraussagen, dass psychopathische Eigenschaften durch Mangel an Aufmerksamkeitsprozessen verursacht werden. Die neue Theorie ist, im Grunde genommen, eine Erweiterung der erwähnten Theorien, die alle Bereiche […]

Continue Reading

Eingeschränkte Integration – Die neue Theorie über Psychopathie

Hamilton, Hiatt-Racer und Newman (2015) haben eine neue Theorie über Psychopathie entwickelt, die eine Erweiterung der Baskin- Sommers Aufmerksamkeitsmangeltheorie und Newmans Resonanz- Modulation-Hypothese ist, die so gennante Theorien sind, die voraussagen, dass psychopathische Eigenschaften durch Mangel an Aufmerksamkeitsprozessen verursacht werden. Die neue Theorie ist, im Grunde genommen, eine Erweiterung der erwähnten Theorien, die alle Bereiche […]

Continue Reading

Die Unternehmenspsychopathie: Ein Internetgespräch mit Dr. Paul Babiak

  Die jüngsten wirtschaflichen Abschwächungen und Übergänge, die die Unternehmen durchlaufen müssen, bilden ein günstiges Umfeld für die Unternehmenspsychopathen. Dies betrifft nur einen von vielen Problemen, die Dr. Paul Babiak, bei dem Internetgespräch vom 19. Mai 2015 mit der Aftermath Surviving Psychopathy Foundation, zum Thema gebracht hat. Der führende Arbeits- und Organisationspsychologe und Co-Autor des […]

Continue Reading

Das ABC-Buch der Psychopathie

Artikel von David S. Kosson und Robert D. Hare Das Konzept über Psychopathie oder psychopathischer Persönlichkeit besteht schon seit Langem und ist unter vielen verschiedenen Namen und einigen unterschiedlichen aber überlappenden Definitionen zu finden. Die erste Konzeptualisierung, die üblicherweise mit der modernen Auffassung von dieser Störung verlinkt ist, war die Philippe Pinels Beschreibung der manie […]

Continue Reading

Powered by WordPress. Designed by WooThemes